Radtour Königsee – Dreiherrenstein

Heute geht‘s mit dem Fahrrad zum Dreiherrenstein.
Und glaub mir, die 460 hm lohnen sich!

Los geht es wieder vom Markt in Königsee, vorbei am Tennisplatz, durch den Stadtwald und dem Flugplatz in Pennewitz. Falls du dir unsere wunderschöne Gegend mal nicht vom Fahrrad aus, sondern aus der Luft anschauen möchtest, kannst du dir hier auch einen Rundflug buchen.

In Gehren kommst du an einer alten Ruine vorbei und kannst dich nun entscheiden, welchen der vielen Wege den Berg hinauf du nehmen möchtest. Ich führe dich auf den nicht ganz so entspannten Weg. Aber dieser ist wirklich idyllisch und sehenswert.
Heute ist übrigens Rennsteinglauf. Ein echtes Erlebnis. Tausende Läufer laufen, teils über 42 km, den Rennstein entlang.
Da dieser direkt am Dreiherrenstein entlang verläuft, konnte ich dort die Läufer anfeuern.
Weißt du was das beste an einer Auffahrt mit 460 hm ist? Natürlich die Abfahrt auf dem Rückweg! 😉 Kilometerlang, auf einem anderen Weg, nach Gehren hinab.
Hinter Jesuborn fährst du jetzt an mehreren Teichen vorbei. Diese Idylle lädt zum Verweilen und Abschalten ein.
Dann geht es nochmal 2-3 km den Berg hinab, zurück nach Königsee.
Das waren etwas über 40 km, die auch gut ohne E-Bike machbar sind.

PS: Komoot hat 340m als Schiebeanteil markiert. Das ist natürlich quatsch. Es ist ein grüner Wurzelpfad.
Du kannst auch weiter geradeaus fahren, musst dann aber 100-200m auf der Straße fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.